Tempura Quadra Preis🔥

LANGE ABENDE AUF DER TERRASSE GARANTIERT – mit dem Tempura Quadra Terrassenheizstrahler  🌴

Infrarot-Technik: kostengünstig und angenehm

Die Betriebskosten der Tempura / Tempura Quadra betragen nur 0,38 € pro Stunde (bei einem Strompreis von 0,25 €/kWh). Die Betriebskosten für gängige Heizsysteme – z. B. mit Gas – liegen deutlich höher.

Im Vergleich zu elektrischen Quarzstrahlern wird bei der weinor Infrarot-Wärmetechnik direkt die Haut erwärmt, nicht die dazwischenliegende Luft.

Somit steht die maximale Wärme direkt nach dem Einschalten zur Verfügung.

JETZT KAUFEN
heizstrahler outdoor
Infrarot Terrassenheizstrahler

FAQ – HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Wieviele Heizstrahler benötige ich für meine Terrasse?

Für kleinere Terrassen bis ca. 15m² ist 1 Heizstrahler ausreichend.

Für Terrassen ab ca. 15m2 macht ein 2. Strahler durchaus Sinn.

Wieviel Strom wird verbraucht?

Die Betriebskosten der Tempura / Tempura Quadra betragen nur 0,38 € pro Stunde (bei einem Strompreis von 0,25 €/kWh). Die Betriebskosten für gängige Heizsysteme – z. B. mit Gas – liegen deutlich höher.

Welchen Zuleitungen werden benötigt?

Bei einer haushaltsüblichen Sicherung von 16 Ampere lassen sich i.d.R. zwei Tempura anschließen.

Wir empfehlen Rücksprache mit einem certifizierten Elektriker bzw. die Installation und Inbetriebnahme durch diesen durchführen zu lassen.  

Welches Funksystem wird verwendet?

weinor BiConnect – ON / OFF über Fernbedienung 

Wo kann der Strahler überall montiert werden?

An jedem festen Untergrund, ob Hauswand oder sonstiger fester Konstruktion.

Wand – oder Deckenmontage – Beides ist möglich.

Idealerweise auf einer Höhe von ca. 250 – 280 cm.

Bitte beachten Sie die in der Gebrauchsanleitung angegebenen Mindestabstände.

Die Neigung des Heizstrahlers kann manuell eingestellt -bis 40 Grad- werden.

heizstrahler Infrarot

Schnitt Technische Details